FSV Waiblingen siegt in Backnang

Am Fußballturnier der E-Jugend des FC Viktoria haben zwölf Mannschaften teilgenommen

Belegte mit dem FC Viktoria Backnang den achten Platz: Musa Gabyel (links).Foto: B. Strohmaier

(pm). Zwölf E-Jugend-Mannschaften kickten beim 9. Süwag-Frühlingscup des FC Viktoria Backnang. Am Ende setzte sich der FSV Waiblingen, der im gesamten Turnierverlauf ohne Gegentreffer blieb, durch. Im Finale gab es gegen die Neckarsulmer Sport-Union einen 3:0-Sieg. Dritter wurde Titelverteidiger Stuttgarter Kickers, der in der Begegnung um Rang drei gegen die SG Sonnenhof Großaspach mit 4:0 die Oberhand behielt. Den fünften Platz belegte der VfL Waiblingen vor Eintracht Stuttgart. In der Partie um den siebten Rang hatte die Spvgg Feuerbach gegen die TSG Backnang mit 3:1 die Nase vorne. Der gastgebende FC Viktoria Backnang wurde Neunter. Die Grünen behaupteten sich gegen die erste Mannschaft des SV Steinbach mit 2:1. Auf Rang elf kam der FC Union Heilbronn, der die zweite Vertretung des SV Steinbach mit 6:0 abfertigte. Vor den Platzierungsspielen wurde in zwei Gruppen gekickt, ehe dann die Halbfinals folgten. In diesen siegten Neckarsulm (5:4 nach Neunmeterschießen gegen die Stuttgarter Kickers) und der FSV Waiblingen (5:0 gegen Großaspach). Die Spielzeit betrug einmal zwölf Minuten. Geehrt wurden Emirhan Dingöz vom FSV Waiblingen als bester Spieler und Emil Lindemann-Ravit von den Stuttgarter Kickers als bester Torhüter.