Niederlagenserie des FCV hält an

Fußball-Landesligist aus Backnang verliert bei der TSG Öhringen mit 1:4

Backnangs Trainer Patrick Köllner war nach der Niederlage enttäuscht.Archivfoto: A. Becher

(hes). Der FC Viktoria Backnang musste in der Fußball-Landesliga die nächste Niederlage hinnehmen. Der Vorletzte zog bei der TSG Öhringen mit 1:4 den Kürzeren. „Es war ein verdienter Sieg für Öhringen, der aber zu deutlich ausfiel“, stellte FCV-Trainer Patrick Köllner fest. Er war allerdings mit dem letzten Aufgebot angetreten. Viktor Deister, Dominik Hils (beide private Gründe), Patrick Uebele und Shkodran Prushi (beide berufliche Gründe) sagten zu den bereits bestehenden Ausfällen kurzfristig ab. So hatten die Backnanger nicht einmal einen Einwechselspieler dabei. „Unsere Personaldecke ist sehr dünn“, sagte Köllner.

Die Backnanger hatten sich vorgenommen, möglichst lange ohne Gegentreffer zu bleiben. Diese Taktik wurde bereits nach zwei Minuten über den Haufen geworfen, denn Öhringen ging durch einen Treffer von Alexander Overcenko mit 1:0 in Führung. Doch die Backnanger hatten die richtige Antwort parat. In der sechsten Minute vollendete Babacar Fall Niang nach einem abgefälschten Schuss von Marek Zeich zum 1:1. Anschließend war die spielerische Dominanz der Gastgeber klar zu erkennen. „Die Tore fielen zu einfach. Uns fehlte die Aggressivität“, kritisierte Köllner. Beim zweiten und dritten Gegentreffer sah besonders die rechte Abwehrseite der Viktoria nicht gut aus. In der 31. Minute köpfte Manuel Martinez zum 2:1 ein. Acht Minuten später war Jan Ruven Schieferdecker zum 3:1-Pausenstand erfolgreich.

Nach demWechsel bemühte sich der FCV. Die Gäste hielten das Geschehen zunächst offen. Allerdings konnten die Grünen in der Offensive keine Akzente setzen. Die Begegnung war also schon vor dem vierten Treffer der Öhringer entschieden. Den Deckel machten die Hausherren jedoch in der 65. Minute drauf. Der eingewechselte Kevin Müller überwand freistehend den Backnanger Schlussmann Clemens Stöver zum 4:1.

TSG Öhringen: Götz – Kartela, Pscheidl, Overcenko, Bemmerer (75. Schiffmann) – Deibert, Sasso (27. Müller), Schieferdecker, Jordan (60. Jankowski) – Wegner, Martinez (73. Alankus).

FC Viktoria Backnang: Stöver – Atesoglu, Thienst, Mozer, Grimmer – Labinot Collaku, Hoffmann, Heller, Zeich, Ribeiro – Fall Niang.

Tore: 1:0 (2.) Overcenko, 1:1 (6.) Fall Niang, 2:1 (31.) Martinez, 3:1 (39.) Schieferdecker, 4:1 (65.) Müller. – Schiedsrichter: Laux (Hirschau). – Zuschauer: 120.