Merkel bittet EU-Partner um Geduld bis zur Regierungsbildung

Brüssel (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die EU-Partner in der Debatte über Reformen der Europäischen Union um Geduld gebeten. In Deutschland liefen Sondierungsgespräche. Der Zeitpunkt für Ergebnisse sei noch nicht absehbar, sagte die CDU-Chefin zum Abschluss des EU-Gipfels in Brüssel. In der Runde der 28 EU-Staats- und Regierungschefs habe es viel Zustimmung für den Vorschlag von EU-Ratspräsident Donald Tusk für einen Reformfahrplan gegeben, berichtete Merkel. Die «Grundmelodie» sei, dass Europa sein Schicksal selbst in die Hand nehmen und Veränderungen angehen wolle.