Zell hängt weiter im Keller fest

Bezirksoberliga mit dem Luftgewehr

(rha). Nur noch eine einzige Mannschaft steht in der Bezirksoberliga der Luftgewehrschützen ohne Punktverlust da. Beim Doppelwettkampftag in Affalterbach setzte sich der SSV Güglingen gegen den bisherigen Tabellenführer SSV Mundelsheim knapp mit 3:2 und gegen den Tabellenletzten SV Affalterbach III völlig problemlos mit 5:0 durch. Mundelsheim erwischte es mit einem 2:3 gegen Leingarten II sogar ein zweites Mal, die Folge war der Absturz auf Rang drei. Der KKSV Zell hängt weiterhin im Keller fest. Mit den 2:3-Pleiten am Austragungsort in Kleinsachsenheim gegen den SV Möglingen II und den SSV Kleinsachsenheim blieb das Team aus dem Teilort Oppenweilers Vorletzter. Die rote Laterne trägt Affalterbach III als einzige Mannschaft ohne jeden Punktgewinn.

In der Einzelwertung behielt Theresa Röhl (Mundelsheim) ihre Führung mit 382 und 388 Ringen. Das macht insgesamt 1932 Zähler, mit nur einem Punkt weniger lauert die Zellerin Svea Careen Blenk auf dem zweiten Rang. Sie schoss zunächst starke 389 von 400 möglichen Ringen und eroberte damit zwischenzeitlich sogar die Spitzenposition, musste diese mit mäßigen 381 Punkten jedoch wieder räumen. Für Spannung ist beim Saisonfinale im Januar gesorgt, denn auch Marlon Fried (Güglingen) und Sarah Hahn (Leingarten II) könnten noch eingreifen.

Ergebnisse der vierten und fünften Wettkampfrunde: Affalterbach III – SSV Güglingen I 0:5, Leingarten II – SSV Mundelsheim I 3:2, Güglingen I – Mundelsheim I 3:2, Affalterbach III – Leingarten II 0:5, Kleinsachsenheim I – Wiernsheim I 1:4, Zell I – Möglingen II 2:3, Möglingen II – SSV Wiernsheim I 4:1, Kleinsachsenheim I – Zell I 3:2. – Tabelle: 1. SSV Güglingen I, 18:7 Einzelpunkte, 10:0 Mannschaftspunkte; 2. SSV Leingarten II, 18:7, 8:2; 3. SSV Mundelsheim I, 17:8, 6:4; 4. SSV Wiernsheim I, 16:9, 6:4; 5. SV Möglingen II, 12:13, 4:6; 6. SSV Kleinsachsenheim I, 9:16, 4:6; 7. KKSV Zell I, 8:17, 2:8; 8. SV Affalterbach III, 2:23, 0:10. – Einzelwertung: 1. Teresa Röhl (Mundelsheim), 1932 Ringe, 2. Svea Careen Blenk (Zell), 1931, 3. Marlon Fried (Güglingen), 1926, 4. Sarah Hahn (Leingarten), 1924.