SV Allmersbach: Raus mit Applaus

Hallenfußballgala in Sindelfingen

(stg). Der SV Allmersbach hat den Einzug in die Hauptrunde bei der 35. Hallenfußballgala im Glaspalast in Sindelfingen um Haaresbreite verpasst. In der Vorrundengruppe 11 setzte sich der Tabellendritte der Rems-Murr-Bezirksliga gegen den Stuttgarter Bezirksligisten SC Stammheim mit 3:0 durch, gegen den SV Iptingen (KreisligaA, Enz- Murr) gab es einen 2:1-Sieg. Nur gegen den TSV Ötlingen (Kreisliga B, Neckar- Fils) zog der SVA mit 1:3 den Kürzeren, durfte als Gruppenzweiter hinter den Stammheimern aber nach wie vor aufs Weiterkommen hoffen. Erst recht galt dies, nachdem Allmersbach den TSV Heimsheim (Kreisliga A, Enz-Murr) aus Gruppe 12 mit 1:0 geschlagen hatte und mit dem TSV Merklingen (Bezirksliga Enz-Murr) aus Gruppe 14 nur noch eine Hürde zu überspringen war. Diese Partie verlor das Team von Coach Thomas Sommer aber mit 1:3, womit das Aus nach der Vorrunde besiegelt war.