Duo flüchtet vor Kontrolle

Polizei stellt Marihuana sicher

WAIBLINGEN (pol). 21 Gramm Marihuana hat eine Polizeistreife am Dienstag bei der Kontrolle zweier junger Männer gefunden. Die Beamten kontrollierten gegen 16 Uhr beim Bahnhof Waiblingen eine siebenköpfige Gruppe. Plötzlich packte ein junger Mann seine Tasche, rannte zur Unterführung in Richtung Busbahnhof und warf ein Stück weiter in Richtung S3 seine Tasche weg. Einige Meter weiter konnte der 18-Jährige von der Polizei gestoppt werden. Gegen das Festhalten wehrte sich der Mann und versetzte einem Beamten einen Kopfstoß. Bei dem Mann und in seiner weggeworfen Tasche konnten über 15 Gramm Marihuana sichergestellt werden.

Einen weiteren 16-Jährigen aus dieser Gruppe nahmen die Beamten etwas später in der Straße Innere Weidach fest. Bei ihm wurden 6 Gramm Marihuana gefunden. Beide werden angezeigt wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Der Ältere muss sich zusätzlich noch wegen Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Zeugen des Vorfalls, insbesondere auch zwei Männer, die versuchten, die flüchtenden Straftäter in der Unterführung beziehungsweise beim Bahnhof festzuhalten, sollten sich nun bei der Kripo Waiblingen unter der Telefonnummer 07151/950-0 melden.