Heinzelmann gewinnt Silber

Württembergische Meisterschaft

(pm). Bei der württembergischen Hallenmeisterschaft der U-16-Leichtathleten in Ulm zeigten zwei Backnanger, die für die SV Winnenden starteten, gute Leistungen. Patrick Heinzelmann (M15), der mit der besten Meldeleistung über die 60-Meter-Hürdendistanz angereist war, qualifizierte sich im Vorlauf mit 8,89 Sekunden für das Finale. Unzufrieden mit seiner Zeit ging er sehr konzentriert und willensstark ins Finale. Hier stellte Heinzelmann trotz Startschwierigkeiten in 8,68 Sekunden eine neue Bestleistung auf und gewann die Silbermedaille. Bei einem engen Zieleinlauf hatte sein Trainingskamerad Tsimopoulos Angelos (LAZ Ludwigsburg) nur um vier Hundertstel die Nase vorn. Auch beim 60-Meter-Sprint sicherte sich Heinzelmann in einer neuen Bestzeit (7,69 Sekunden) den Finaleinzug. Hier musste er sich mit dem vierten Platz begnügen. Meike Tasol (W15) begann den Wettkampftag mit 60-Meter-Hürden. Sie belegte im Vorlauf in 10,04 Sekunden den fünften Platz und blieb weit unter ihren Möglichkeiten zurück. Am Nachmittag stand bei ihr der 60-Meter-Sprint auf dem Programm. Hier steigerte sie ihre Bestzeit auf 8,48 Sekunden und verpasste knapp das Finale der besten acht Sportler.