83-Jähriger bedroht Familie mit einer Axt

Mann kommt in psychiatrische Klinik

SCHORNDORF (pol). Ein Mann bedroht seine Familie mit einer Axt. So lautete ein besorgter Telefonanruf, der bei der Polizei in Schorndorf am Mittwochnachmittag eingegangen ist. Fünf Einsatzfahrzeuge machten sich sofort auf den Weg zu dem betreffenden Haus in Unterberken. Dort angekommen stellten die Beamten fest, dass sich die beiden Geschädigten bereits aus der Gefahrensituation begeben konnten. Der 83-jährige Aggressor befand sich allerdings noch im Gebäude. Als er jedoch plötzlich über eine Nebentür das Haus verlassen wollte, wurde er von der Polizei festgenommen. Dagegen wehrte er sich heftig. Die Beamten mussten dem Senior deshalb mit großem Kraftaufwand Handschellen anlegen. Der 83-Jährige wurde noch am selben Nachmittag in eine psychiatrische Klinik gebracht. Im Haus wurde die Axt sichergestellt. Die Ermittlungen zum Vorfall dauern an.