Zu schnell bei Straßenglätte

GROSSERLACH. Auf der B14 zwischen Sulzbach an der Murr und Großerlach ist es gestern Morgen zu einem Unfall gekommen. Wie die Polizei mitteilt, war der 42-jährige Fahrer eines Škoda Octavia gegen 7.25 Uhr von Sulzbach nach Großerlach unterwegs, als er kurz nach der Abzweigung nach Großerlach-Grab ein anderes Auto überholte. Beim Wiedereinordnen kam der 42-Jährige aufgrund erhöhter Geschwindigkeit und Straßenglätte ins Schleudern. Dabei kollidierte er in der nächsten Rechtskurve mit einem entgegenkommenden 52-jährigen Toyota-Yaris-Fahrer. Infolge der Kollision der beiden Fahrzeuge krachte die 20-jährige Fahrerin eines VW Golf in die Unfallstelle. Bei dem Unfall zogen sich die drei Autofahrer jeweils leichte Verletzungen zu. Die B14 war zur Unfallaufnahme etwa anderthalb Stunden gesperrt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 19000 Euro.