Auswärts hui, zu Hause pfui

Bezirksliga-Handballerinnen des TVO mit kurioser Bilanz – TSG kommt immer besser in Fahrt

Die erste Halbserie in den Handball-Ligen der Frauen ist vorbei. In der Bezirksliga ist Backnang zuletzt in Fahrt gekommen. Oppenweiler punktete stattlich – allerdings nur auswärts. Eine Klasse tiefer macht der TV Murrhardt Sorgen: Das Team steckt mitten im Abstiegskampf.

Von Alexander Hornauer

Bezirksliga: Die TSG Backnang hat sich unter dem neuen Trainer Thomas Fürst einen Platz in der Spitzengruppe vorgenommen. Mit 11:7 Punkten steht aktuell Rang vier zu Buche. Spitzenreiter Oßweil scheint bereits enteilt, doch Relegationsplatz zwei ist für die TSG nur einen Zähler weg. Ärgerlich waren die Heimniederlagen zu Beginn der Runde gegen Aldingen und Bietigheim III. Dafür fuhr die TSG in Oppenweiler und Asperg haarscharfe Auswärtssiege mit jeweils einem Tor Vorsprung ein. Auch die Tendenz der vergangenen Wochen lässt vermuten, dass mit den Backnangerinnen in der zweiten Halbserie zu rechnen ist: Von den vergangenen fünf Spielen ging lediglich das in Oßweil knapp verloren. Eine ungewöhnliche Bilanz erspielten unterdessen die Frauen des TV Oppenweiler, bei denen im Vergleich zur vergangenen Runde einige erfahrene Handballerinnen nicht mehr dabei sind. Sie gewannen alle Auswärtsspiele (8:0 Zähler), aber noch kein einziges Heimspiel (1:9). Das ergibt in der Summe ein ausgeglichenes Punktekonto und reicht zum siebten Rang. Es heißt aber zugleich höllisch aufzupassen: Weil drei Absteiger durchaus realistisch sind, hat die Mannschaft von Spielertrainerin Ute Haag nur ein kleines Polster. Da viele Teams eng beieinanderliegen, können die TVO-Frauen mit einigen Siegen allerdings auch schnell ein paar Positionen in der Tabelle gutmachen.

Bezirksklasse: Beim TV Sulzbach – in der vergangenen Runde noch abstiegsgefährdet – wird umstrukturiert: Jüngere Spielerinnen übernehmen im Team von Trainer Frank Pause mehr Verantwortung. Bislang läuft es gut. Zuletzt gab es zwei Erfolge, die 10:6 Punkte und Rang vier einbrachten. Da dürfen die TVS-Handballerinnen sogar vorsichtig nach oben schielen. Beim TV Murrhardt ist indes der Wurm drin. Ein Auswärtssieg zum Auftakt in Eglosheim, das war es an positiven Nachrichten. Mittlerweile sind die TVM-Frauen mit 3:15 Zählern auf Rang neun angekommen. Der vor Rundenstart verpflichtete Trainer Benjamin Bernauer ist schon wieder weg. Sein Vorgänger Michael Budig kehrte zurück und soll nun das Abstiegsgespenst verscheuchen.

Kreisliga A: Als die Kreisliga A in der vergangenen Spielzeit in zwei Staffeln ausgetragen wurde, qualifizierte sich die TSG II für die nun eingleisige Liga. Diese Spielklasse erweist sich für die vor Rundenbeginn deutlich verjüngte Backnanger Reserve bislang jedoch als zu stark, denn es setzte ausnahmslos Niederlagen. Ein Manko: Häufig tritt Backnang nur mit einem schmalen Kader an.

Kreisliga B: Die SG Weissach im Tal hat von neun Spielen zwei gewonnen. So viele waren es in der Vorsaison insgesamt. Deshalb müssen die SGW-Handballerinnen mit 4:14 Punkten wenigstens nicht die Rote Laterne mit sich herumschleppen. Auch fallen die Niederlagen in aller Regel nicht mehr so deutlich aus wie noch in den vergangenen Jahren. Aus diesem Blickwinkel betrachtet hat sich die Einführung der Kreisliga B für die SGW durchaus positiv bemerkbar gemacht.