Klettern im Hochseilgarten

Freizeitzentrum Sechselberg
Freut sich auf die Gäste: Hochseilgarten-Team.

ALTHÜTTE (pm). An jedem ersten Sonntag im Monat öffnet das Freizeitzentrum Sechselberg seinen Hochseilgarten. Was das Freizeitzentrum Sechselberg sonst nur nach Anmeldung für Gruppen ab zehn Personen anbietet, ist somit auch am Sonntag, 1. September, durchgehend von 10 bis 18 Uhr ohne Anmeldung und zum selben Preis möglich: Klettern im Waldseilgarten. Und zwar für Einzelpersonen und Familien, also für jedermann, Frau und Kind, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Kletter-Interessierte unterschiedlicher Altersklassen können sich auf kurzweiligen Spaß, Abenteuer und Action freuen: In herrlicher Natur von Baum zu Baum schwingen, über wackelige Brücken steigen, an Seilen Hindernisse überqueren oder gesichert die Kletterwand hochsteigen. Die gesamte Kletterausrüstung wird vom Freizeitzentrum Sechselberg gestellt, und erfahrene Trainer begleiten alle Aktionen.

Darüber hinaus steht allen Ausflüglern und Kletterfreunden die Grillstelle zur Verfügung, um den Sonntag mit selbst mitgebrachtem Grillgut ausklingen zu lassen oder sich schon zur Mittagszeit für den anschließenden Trip durch die Natur zu stärken. Die Kletter-Preise betragen für Kinder (bis 11 Jahre) 11 Euro, für Jugendliche/Studenten/Azubis 14 Euro und für Erwachsene 16 Euro. Dazu erhält jeder Teilnehmer ein Getränk oder ein Eis. Bei Gruppen über zehn Personen ist allerdings eine Voranmeldung bei Christoph Schenk vom Freizeitzentrum Sechselberg, Telefonnummer 07192/91912-0 oder E-Mail erlebnisleben@sechselberg.de ratsam. Nähere Informationen: www.sechselberg.de.