De Maizière reist nach Terroranschlag in die Türkei

Berlin (dpa) - Nach dem Terroranschlag in Istanbul reist Bundesinnenminister Thomas de Maizière heute in die Türkei. Der Minister wolle sich in der Millionenmetropole ein Bild von der Lage machen, sagte eine Sprecherin seines Ministeriums in Berlin. Nach dpa-Informationen liegt der Bundesregierung bisher kein Hinweis darauf vor, dass sich der Anschlag gezielt gegen Deutsche gerichtet hatte. Bei dem Anschlag waren gestern mindestens acht Deutsche getötet worden. Insgesamt starben neben dem Angreifer zehn Menschen.