Schäuble will bei EU-Treffen mehr Geld für Flüchtlingskrise fordern

Brüssel (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble will am Vormittag beim Treffen mit seinen europäischen Amtskollegen in Brüssel mehr Geld zur Bewältigung der Flüchtlingskrise einfordern. Schäuble spricht sich dafür aus, notfalls eine «Koalition der Willigen» zu formieren. Es geht ihm darum, genügend finanzielle Mittel zur Reduzierung der Flüchtlingsbewegung aufzubringen. Ein weiteres Thema sind wirtschaftliche Ungleichgewichte in der EU.