Sarah Palin soll Donald Trump im Wahlkampf helfen

Washington (dpa) - Der umstrittene US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump bekommt Unterstützung von Sarah Palin, der Vorzeigefrau der ultrakonservativen Tea-Party-Bewegung. Die einstige Gouverneurin von Alaska werde Wahlkampf für Trump machen, teilte dessen Team mit. Palin hatte 2008 für das Amt der Vizepräsidentin kandidiert, jedoch ohne Erfolg. Wiederholt hatte sie sich im Wahlkampf verbale Ausrutscher geleistet. Im September hatte Palin in einem CNN-Interview erklärt, sie wäre gerne Energieministerin unter Trump.