Drei Künstler im Rathaus

Bilder und Keramikarbeiten

ALLMERBACH IM TAL (pm). Christa und Winfried Olbrich sowie Marlies Malcherczyk stellen bis 30. Juli im Rathaus in Allmersbach im Tal aus.

Marlies Malcherczyk interessierte sich schon sehr früh für Kunst und kreatives Gestalten. Nach dem Ausscheiden aus dem Berufsleben war die Möglichkeit gegeben, sich aktiv damit zu befassen. Zunächst galt ihr Interesse dem Fertigen von Figuren und Skulpturen. Da sich das aus gesundheitlichen Gründen nicht realisieren ließ, war die Malerei ein naheliegendes Ziel. Nach ersten Schritten im Aquarellmalen folgte nach dem Zuspruch einer Malerin und dem Besuch verschiedener Kurse sehr bald das Malen mit Acrylfarben.

Marlies Malcherczyk malt fast ausschließlich Landschaften. Sie verwendet die gesamte Farbpalette, was die sehr farbintensiven, kräftigen Bilder zeigen. Sie sagt: „Es macht mir Freude mit Farbe, Pinsel und Spachtel zu arbeiten und zu sehen, wie sich die Dinge in ihrer ganzen Vielfalt entwickeln und ausdrücken.“ Es entstehen daraus ausdrucksstarke Bilder in unterschiedlichen Stimmungen, die Marlies Malcherczyk bewusst herausarbeitet.

Christa und Winfried Olbrich zeigen ihre kreativen Keramikarbeiten. Die Bandbreite geht dabei von naturgetreuen Blumen und Pflanzen bis zu Tier- und Personenfiguren. Dies trifft besonders bei Christa Olbrich zu, die seit 1997 mit Ton arbeitet. Ihre handwerklichen und technischen Fertigkeiten und das kreative Gestalten lernte sie in verschiedenen Kursen, besonders auch bei Iris Kaiser. In Seminaren für Glasuren bei Matthias Rücker vervollständigte sie ihr Können.

Bei den Figuren von Winfried Olbrich erkennt man, dass er schon als Jugendlicher Karikaturen und Bilder malte. Seine Figuren, insbesondere von Personen und Tieren, sind in karikierender Weise überzeichnet und erscheinen dadurch besonders lebendig und ausdrucksstark. Die Mitglieder der Allmersbacher Kunstfreunde haben bereits mehrere Ausstellungen im Rathaus bestritten.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8.30 bis 11.30 Uhr, Dienstag 15.30 bis 18.30 und Donnerstag 14 bis 16.30 Uhr.