Helga Kleinhans stellt aus

OPPENWEILER. Unter dem Titel „Menschenbilder/Landschaftsformen“ stellt Helga Kleinhans großformatige Eitemperabilder aus. Die Gemeinde und die Künstlerin laden zur Eröffnung im Rathaus am Freitag, 22. April, um 19 Uhr ein. Helga Kleinhans, gebürtig in Hannover, lebt und arbeitet seit 1967 im Rems-Murr-Kreis. In ihren Bildern steht der Mensch mit seinen Körperformen und seiner Ausstrahlung im Mittelpunkt. Jedoch verbinden sich Figur und Bildhintergrund durch die gestische Malweise zu einem geschlossenen Ganzen. Die verwendeten kräftigen Farben, bewusst oder spontan eingesetzt, spiegeln die Emotionalität der Situation wider. Natürliche Körperformen verwandeln sich durch bildnerische Gestaltung; sie werden mehr oder weniger zum Abstrakten geführt. Körperteile sind angeschnitten, übermalt und verändert.

Selbst in den Landschaftsbildern überwiegt eine expressive und emotionale Grundstimmung, welche dazu führt, dass man auch dort Körperformen vermuten könnte. Der Malprozess ist für die Künstlerin wichtiger als das fertige Bild. Durch regelmäßige Teilnahmen an Workshops der Europäischen Kunstakademie in Trier hat die Künstlerin ihre Technik verfeinert und ihre Bildthematik um Nuancen variiert. In die Ausstellung führt der Eislinger Kunstpädagoge und Künstler Roland Schmitt ein.

Die Werkschau dauert bis 22. Mai. Öffnungszeiten: Montag und Dienstag von 8 bis 12 Uhr, Mittwoch von 7 bis 12 Uhr, Donnerstag von 8 bis 12 Uhr sowie 15.30 bis 18 Uhr, Freitag 8 bis 13 Uhr. An Sonntagen ist die Ausstellung von 14 bis 17 Uhr geöffnet (am 24. April, 1. Mai, 8. Mai, 15. Mai – Pfingsten und am 22. Mai).