FC Viktoria im Hohenlohischen wieder ohne Punkte

Fußball-Landesligist aus Backnang zieht beim TSV Crailsheim mit 0:2 den Kürzeren, spielt aber über weite Strecken taktisch diszipliniert

(hes). Für den Fußball-Landesligisten FC Viktoria Backnang gab es im Hohenlohischen wieder nichts zu holen. Die Mannschaft von Trainer Patrick Köllner zog beim TSV Crailsheim mit 0:2 den Kürzeren. „Mit etwas mehr Glück hätten wir einen Punkt entführen können“, sagte FCV-Spielleiter Ralf Kosztovics.

Die Backnanger begannen mit einer Änderung in der Startformation gegenüber dem 4:3-Heimsieg gegen Heimerdingen. Für den gesperrten Dieylani Fall durfte Dominik Hils ran. Die Viktoria spielte defensiv ausgerichtet, um nicht ins offene Messer zu laufen. Bei einem Konterangriff wäre den Gästen nach zwölf Minuten fast das Führungstor gelungen, doch Marek Zeich fand freistehend in Crailsheims Keeper Valentin Wolf seinen Meister. Danach waren die Hausherren am Drücker. Einen 20-Meter-Schuss von Pascal Hopf entschärfte FCV-Schlussmann Maximilian Hübsch in der 17. Minute. Drei Minuten später war er aber machtlos, als Tim Messner aus acht Metern aus der Drehung zum 1:0 für die Crailsheimer traf. In der 23. Minute parierte Hübsch einen 25-Meter-Knaller von Jörg Munz. Mehr ließ die Viktoria im ersten Durchgang nicht zu.

Nach dem Seitenwechsel standen die Backnanger weiterhin gut in der Defensive. Sie versuchten erneut, mit Konterangriffen die Nadelstiche zu setzen. Das gelang in der 60. Minute. Simon Lindemann verfehlte jedoch aus 16 Metern knapp das angepeilte Ziel. In der Schlussphase der Partie mussten die Gäste in Unterzahl auskommen, da Shkodran Prushi in der 80. Minute wegen einer Notbremse die Rote Karte gesehen hatte. Den anschließenden Freistoß von Hopf parierte FCV-Keeper Hübsch. Die Entscheidung fiel in der Nachspielzeit. Nach einem langen Ball traf der eingewechselte Marcel Manneth zum 2:0-Endstand. Somit blieb die Viktoria im Hohenlohischen wieder ohne Punkte.

TSV Crailsheim: Valentin Wolf – Rümmele, Weinberger, Wappler – Messner, Munz (88. Lopez), Hannes Wolf, Wagemann (61. Schreiner), Martin – Hüttl (73. Maneth), Hopf – FC Viktoria Backnang: Hübsch – Uebele (88. Atesoglu), Prushi, Mergim Collaku – Labinot Collaku (64. Yagmur), Böhret, Lindemann, Hils (84. Mozer), Ribeiro – Popescu, Zeich (56. Asare). – Tore: 1:0 (20.) Messner, 2:0 (90.+1) Manneth. – Rote Karte: Prushi (Backnang/80.). – Schiedsrichter: Rottner (Poppenweiler). – Zuschauer: 100.