Rems-Murr-Duell: FC Viktoria siegt

3:0-Erfolg beim TV Oeffingen

(cls). Auf den Rückschlag mit dem 1:5 gegen Ludwigsburg reagierte Fußball- Landesligist FC Viktoria Backnang mit dem dritten Erfolg in den vergangenen vier Partien. Das Team von Trainer Patrick Köllner gewann das Rems-Murr-Duell beim TV Oeffingen mit 3:0.

Die Hausherren waren zu Beginn die bessere Mannschaft, die Murrtaler kamen nicht zur Entfaltung. Allerdings resultierten aus der Überlegenheit wenige zwingende Torchancen, bei den seltenen Abschlüssen war Backnangs Torwart Maximilian Hübsch auf dem Posten. In der 31. Minute erzielten die Gäste mit ihrer ersten Möglichkeit das 1:0. Viktor Ribeiro setzte sich auf der linken Seite durch, spielte Doppelpass mit Loris Hoffmann und bediente dann Dieylani Fall, der ins lange Eck traf. Damit nicht genug: Neun Minuten später schlossen die Viktorianer eine weitere schöne Kombination über Ramon Mozer, Labinot Collaku und Torschütze Hoffmann mit dem 2:0 ab. Sehr wichtig war, dass der gute FCV-Keeper Hübsch in der 45. Minute den berechtigten Elfmeter von Daniel Schick parierte.

Nach dem Wechsel machte Oeffingen noch mal Druck, doch der Anschlusstreffer blieb aus. Stattdessen sorgte Labinot Collaku mit dem 3:0 (57.) für die Vorentscheidung. Ribeiro und Mozer bereiteten vor. Danach war noch zweimal Hübsch zur Stelle, einmal klärte Kevin Thienst für seinen Torwart.

TV Oeffingen: Bauer – Frenkel (78. Cafaro), Mailat, Schick, von Manstein (78. Gorica) – Lösch, Körner (46. Skarlatidis), Al-Shamaa, Russo, Uhse (46. Stampete) – Kosuta.

FC Viktoria Backnang: Hübsch – Atesoglu, Thienst, Prushi, Mozer – Hils, Uebele, Labinot Collaku, Hoffmann, Ribeiro – Fall.

Tore: 0:1 (31.) Fall, 0:2 (38.) Hoffmann, 0:3 (57.) Collaku. – Schiedsrichter: Geiger. – Zuschauer: 120.