FC Viktoria ist im Rems-Murr-Duell chancenlos

Vorletzter der Fußball-Landesliga unterliegt beim SV Fellbach mit 1:3

(cls). Der FC Viktoria Backnang verlor das Rems-Murr-Duell in der Fußball-Landesliga. Beim SV Fellbach gab es ein 1:3. In einer einseitigen Partie gingen die Backnanger verdient als Verlierer vom Platz. Sie durften sich bei Torhüter Maximilian Hübsch bedanken, der eine höhere Niederlage der Grünen verhinderte.

Fellbach brauchte dringend die drei Punkte um zumindest den Relegationsrang zu sichern. Das merkte man den Gastgebern an, denn vom Anpfiff an spielten nur die Hausherren. Folgerichtig waren sie es auch, die die erste große Chance durch Philipp Röseke hatten, FCV-Keeper Hübsch reagierte jedoch glänzend (6.). Auch einen Schuss aus der Distanz konnte Hübsch gerade noch an die Latte lenken (8.). Machtlos war er hingegen, als ein Schuss des Fellbachers Mario Mutic unten links einschlug (9.). Mit der Führung im Rücken betrieb der SV Fellbach weiter Chancenwucher und scheiterte entweder an der vielbeinigen Abwehr der Backnanger, an FCV-Keeper Hübsch oder am eigenen Unvermögen. Mit der ersten Annäherung ans gegnerische Tor gelang den Grünen der überraschende Ausgleich. Im Anschluss an eine Ecke vollendete Shkodran Prushi aus Nahdistanz zum 1:1 (37.). Das spiegelte in keinster Weise den Spielverlauf wider.

Im zweiten Durchgang bot sich den Zuschauern im Max-Graser-Stadion das gleiche Bild. Fellbach rannte an und scheiterte ein ums andere Mal am starken Hübsch oder am Aluminium. So dauerte es bis zur 73. Minute, ehe die Hausherren erneut in Führung gingen. Wieder war es Mutic, der den Ball über die Linie drückte. Nun konnte sich die Viktoria dem Druck der Fellbacher etwas entziehen und das Spiel ausgeglichener gestalten. Entschieden war die Partie dann kurz vor dem Ende, als es die Backnanger Abwehr Mutic viel zu leicht machte und dieser seinen Dreierpack schnürte (86.). Kurz darauf beendete Schiedsrichter Schmid die einseitige Partie, in der Fellbach verdient gewann.

SV Fellbach: Gutsche – Ackermann, Doser, Plaste, Mosca – Miller, Schulz (70. Köse), El M’Hassani (86. Nokaj), Mutic (90. Helmle), Binder – Röseke (80. Saltarelli).

FC Viktoria Backnang: Hübsch – Atesoglu (84. Mayer), Thienst, Prushi, Mozer – Labinot Collaku, Hoffmann, Fall Niang, Fall (69. Kosztovics), Ribeiro – Zeich.

Tore: 1:0 (9.) Mutic, 1:1 (37.) Prushi, 2:1 (73.) Mutic 3:1 (86.) Mutic. – Schiedrichter: Schmid (Neuenstadt). – Zuschauer: 210.