Ein bisschen Yoga statt Schnitzelkoma

Der Gesundheit etwas Gutes tun, das geht auch zwischendurch  –  Die Backnanger Volkshochschule bietet dafür spezielle Kurse an

Laut WHO genügen schon 15 Minuten Bewegung am Tag um Konzentration und Wohlbefinden zu steigern und Stress zu reduzieren. Foto: A. Becher

Von Bianca Walf

 

BACKNANG. Zwischen zwei Terminen noch kurz den Lebensmitteleinkauf erledigen, mit den Kollegen den günstigen Nudelteller von der Mittagskarte runterschlingen oder im schlimmsten Fall gleich am PC sitzen bleiben und vorm überquellenden E-Mail-Postfach ins Wurstbrot beißen. So oder so ähnlich sieht die Mittagspause der meisten Deutschen aus. Nicht wenige fühlen sich hinterher noch erschlagener als vorher – ob es nun am allseits bekannten Schnitzelkoma, verursacht durch die schwere Mittagsmahlzeit, oder doch an der nervigen Schlange an der Supermarktkasse liegt.

„Eine echte Auszeit ist so eine Pause nicht“, weiß Yogalehrerin Karin Graf. Die 64-Jährige unterrichtet für die Backnanger Volkshochschule Yoga in der Mittagspause. Auch Qigong-Kurse für eine aktive Pause hat das neue VHS-Programm zu bieten. Eine gute Idee, glaubt man aktuellen Studien der Weltgesundheitsorganisation WHO. Die belegen: Schon 15 Minuten Bewegung am Tag steigern Konzentration und Wohlbefinden und reduzieren Stress.

Diesen Effekt hat Karin Graf am eigenen Leib erfahren. Die gelernte Dekorateurin erinnert sich noch gut an Zeiten, an denen sie vor lauter Termindruck nicht mehr wusste, wo ihr der Kopf steht, und sie im Yoga hauptsächlich einen Ausgleich zum Job suchte. „Seit dem Jahr 2000 bin ich als Yogalehrerin und Massagetherapeutin selbstständig. Jetzt möchte ich das, was ich beim Yoga gelernt habe, an andere weitergeben – einfach, weil ich Menschen liebe. Das ist für mich eine Herzensangelegenheit. Irgendwann bin ich auf die Idee mit dem Mittagspausenangebot gekommen.“ In Waiblingen laufen die Kurse seit Jahren erfolgreich. Nun sollen auch die Backnanger die Vorzüge einer aktiven Mittagspause kennenlernen.

Ausgewogene Mischung aus Entspannung und Anspannung

 

„Ich wechsle zwischen ruhigen und dynamischen Übungen ab und stelle mich jedes Mal neu auf die Stimmung im Kurs ein“, so Graf. Klassische Yogahaltungen werden dabei mit Elementen aus dem Pilates und der modernen Rückenschule kombiniert. „Wichtig ist, dass der Kurs meinen Teilnehmern guttut. Ich achte darauf, alles einmal durchzubewegen und der typischen Schreibtischhaltung ein bisschen entgegenzuarbeiten.“ Dabei kann auf eine sanfte Entspannungseinheit durchaus eine schwungvolle Übung mit viel Bewegung folgen. Bei einem einfachen Sonnengruß beispielsweise könne man im richtigen Tempo auch ordentlich ins Schwitzen kommen. „Der Mix aus Entspannung und Anspannung ist wichtig, um wirklich loslassen zu können“, erklärt die Expertin.

Catarina Walz aus Backnang ist bereits Fan des Konzepts. „Ich mache seit Jahren Yoga und weiß, wie gut mir das tut“, sagt sie. Da sie nur in Teilzeit arbeite, könne sie ihre Trainingseinheiten bei Karin Graf zwar entspannt auf den Vormittag legen, trotzdem sei der Ausgleich ihr wichtig. „Ich denke schon, dass Yoga da viel leisten kann. Im Gegensatz zu anderen Sportarten geht es immer um Körper und Geist. Das schätze ich sehr“, so Catarina Walz. Mittlerweile bringt sie in den Ferien auch Töchterchen Miriam mit in die Kurse. Zwar dürfte sich der mittägliche Stress im Alltag der Viertklässlerin noch in Grenzen halten, der Spaßfaktor jedoch hat auch sie überzeugt.

„Meine Kurse sind für jeden geeignet“, erklärt Karin Graf. Natürlich seien Berufstätige die Hauptzielgruppe für das Mittagspausenangebot, grundsätzlich könne man in ihren Kursen aber alle Altersklassen – vom Schüler bis zum Rentner – antreffen. „Man braucht keine Vorkenntnisse – einfach mitmachen, sich ausprobieren, den eigenen Körper und seine Leistungsfähigkeit kennenlernen und erfahren, was einem persönlich guttut“, empfiehlt Karin Graf.

Unter diesem Aspekt könnten natürlich auch andere Trainingseinheiten einen Ausgleich zum stressigen Arbeitsalltag darstellen. „Wer lieber joggen oder ins Fitnessstudio geht, ist eben dort richtig. Yoga kann aber fast immer eine wertvolle Ergänzung sein.“

Der Kurs „Yoga in der Mittagspause“ mit Karin Graf findet ab 6. März zehnmal dienstags von 12.30 bis 13.30 Uhr im Bildungshaus der Volkshochschule Backnang statt. Weitere Infos und Anmeldungen unter www.vhs-backnang.de und der Telefonnummer 0 71 91/9 66 70.