TVM mit schwer erkämpftem Sieg

9:7 in der Tischtennis-Landesliga

(jüw). Der SV Plüderhausen II war der erwartet starke Gegner für Murrhardts Tischtennisspieler, die sich trotzdem nach vier Stunden im Landesliga-Heimspiel recht glücklich mit 9:7 durchsetzten und so den Anschluss an die Spitzengruppe hielten. Glücklich deshalb, weil der TVM alle drei Fünfsatzspiele knapp für sich entschied. Nach Schwierigkeiten in den Auftaktdoppeln fand Murrhardt schnell zurück in die Erfolgsspur und lag zur Halbzeit mit 6:3 in Führung. „In der zweiten Hälfte lief bei uns vieles nicht mehr so recht zusammen“, meinte Coach Jürgen Wörner. Dominik und Julian Wörner machten den Sack im Abschlussdoppel zu. Sie ließen keine Zweifel am Siegeswillen ihres Teams aufkommen und dominierten deutlich.

Ergebnisse: Dominik Wörner/Julian Wörner – Gottheit/Baumgärtner 3:1, Hartstern/Cesmeli – Albrecht/Kralj 1:3, Huber/Jürgen Wörner – Burchardt/Wanek 1:3, Dominik Wörner – Albrecht 3:0, Hartstern – Gottheit 3:2, Julian Wörner – Burchardt 3:1, Jürgen Wörner – Kralj 1:3, Cesmeli – Baumgärtner 3:2, Huber – Wanek 3:0, Dominik Wörner – Gottheit 0:3, Hartstern – Albrecht 0:3, Julian Wörner – Kralj 3:2, Jürgen Wörner – Burchardt 0:3, Cesmeli – Wanek 1:3, Huber – Baumgärtner 3:1, Dominik Wörner/Julian Wörner – Albrecht/Kralj 3:0.