Weissachs Tänzer nutzen Heimvorteil

Lateinformation des TSZ wird Vierter in der Oberliga, während Backnang B auf Rang sechs fällt

Die Tänzer des TSZ Weissacher Tal verbesserten sich auf Oberliga-Platz vier. Foto: A. Becher

(del/fb). Das TSZ Weissacher Tal richtete in der Sporthalle beim Bildungszentrum drei Turniere aus. An zwei Tagen zeigten 300 Tänzer vor 600 Zuschauern ihr Können. Der sportliche Höhepunkt war dabei das Turnier der Oberliga der Lateinformationen. Die Gastgeber bestätigten dabei den vierten Platz in der Gesamttabelle. Einen herben Rückschlag gab es hingegen für das B-Team der TSG Backnang. Der bisherige Tabellenzweite landete lediglich auf dem sechsten Rang. „Wir sind enttäuscht, aber werden beim nächsten Turnier zurückschlagen“, kommentierte die TSG-Trainerin Sarina Bernhardt das Ergebnis. Den eindeutigen ersten Platz sicherte sich erneut das A-Team des TSC Wallhausen. Zweiter wurde die B-Mannschaft der Residenz Ludwigsburg. Auf dem dritten Platz landete das B-Team der Tanzsportgemeinschaft Bietigheim. Fünfter wurde das A-Team aus Tuttlingen. Im kleinen Finale und damit um die letzten zwei Plätze kämpften der SSV Ulm und das C-Team aus Badenia Weinheim. Die Ulmer sicherten sich den klaren siebten Platz.

Das Landesliga-Turnier stand für das C-Team, dem Nachwuchsteam der TSG Backnang, unter keinem guten Stern. Die Lateinformation trat mit nur sieben von sonst üblichen acht Tanzpaaren an, da einer der Männer berufsbedingt verhindert war. In der Vorrunde gaben die Backnanger dann auch ein nervöses Bild ab und tanzten nicht fehlerfrei. Viele Unsicherheiten trübten die Gesamtdarbietung. Wie bei den vorherigen Saisonturnieren in Backnang und Bietigheim tanzte das C-Team dann auch im kleinen Finale um die Plätze sechs und sieben. Dort setzten sich die Backnanger dann gegen das A-Team des TSC Fun&Dance Waiblingen durch und verbesserten sich im Vergleich zum Turnier vor zwei Wochen um einen Platz. Angesichts der Tatsache, dass das Team mit nur sieben Paaren nur geringe Erfolgschancen hatte, war das Ergebnis auch für die Trainer Jannic Ambacher und Melanie Merz als ein Erfolg zu werten. Zudem fand in der Bizehalle eine Veranstaltung der Hobbyliga statt. Dort startete unter anderem das Kinderteam des gastgebenden TSZ. In der Mannschaft tanzen Mädchen zwischen sechs und zwölf Jahren. Sie landeten am Ende auf dem vierten Platz.