Weirather gewinnt Super-G in Crans-Montana

Crans-Montana (dpa) - Skirennfahrerin Tina Weirather hat den Super-G von Crans-Montana gewonnen und geht damit als Favoritin auf den Sieg in der Disziplinwertung in das Weltcupfinale.

Die Liechtensteinerin zog dank ihres zweiten Saisonsieges im Klassement an der bisher führenden Schweizerin Lara Gut vorbei, die nur Siebte wurde. Hinter Weirather schafften es Anna Veith aus Österreich und überraschend auch die Schweizer Slalom-Expertin Wendy Holdener auf das Podium.

Die deutschen Starterinnen zeigten in Abwesenheit von Viktoria Rebensburg ein gutes Mannschaftsergebnis. Patrizia Dorsch kam auf verkürzter Strecke mit der hohen Startnummer 47 auf Platz 14 und feierte das beste Ergebnis ihrer Karriere. Kira Weidle, Michaela Wenig und Meike Pfister reihten sich auf den Rängen 17, 18 und 19 ein. Für alle drei waren es die besten Super-G-Resultate im Weltcup.