Kim Jong Un will innerkoreanische Annäherung vorantreiben

Seoul (dpa) - Trotz des Konflikts um das Atomprogramm seines Landes will Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un die Annäherung an Südkorea fortsetzen.

Bei Gesprächen mit Sondergesandten aus Südkorea in Pjöngjang sei bei der Frage eines Treffens mit Präsident Moon Jae In eine «zufriedenstellende Vereinbarung» getroffen worden, berichteten die staatlichen nordkoreanischen Medien an diesem Dienstag - ohne Details zu nennen.

Kim habe Anweisungen gegeben, «praktische Schritte» dafür zu unternehmen, hieß es lediglich nach den Gesprächen vom Montag. Kim hatte am Rande der Olympischen Winterspiele in Südkorea im Februar eine Einladung an Moon übermitteln lassen.