Rocco Bayh rettet HSG III den Sieg

29:28 gegen Bietigheims Fünfte

(kek). Spannender hätte das Heimspiel der Kreisliga-C-Handballer der HSG Sulzbach-Murrhardt III gegen die SG BBM Bietigheim V kaum sein können. Am Ende hatten die Murrtaler knapp mit 29:28 die Nase vorne und kletterten zunächst auf den vierten Platz.

Im Duell mit dem vor dem Anpfiff punktgleichen Tabellennachbarn wechselte die Führung mehrere Male. Als die Hausherren 23 Sekunden vor Schluss zum 29:28 trafen, schien die Messe gelesen. Denkste. Der Referee gab einen mehr als umstrittenen Siebenmeter für Bietigheim, doch Rocco Bayh hielt den Wurf und rettete der HSG den Sieg.

HSG Sulzbach-Murrhardt III: Bayh – Grau, Hungbaur (10/2), Kander (2), Plapp (3), Baumhakl (1), Traub (2), Pecoroni (5/2), Pröger, Bossenz (1), Kujenya, Kircher (5).