Zweite Heimpleite für HCOB-Talente

A-Jugend unterliegt Flein-Horkheim

Vier Tore von Lukas Rauh reichten nicht, um die HCOB-Pleite zu verhindern.Foto: A. Hornauer

(aho). Im letzten von neun Heimspielen in der Württemberg-Oberliga in dieser Saison kassierten die A-Jugend-Handballer des HC Oppenweiler/Backnang die zweite Niederlage. Im Duell mit Flein-Horkheim zogen die Talente aus dem Murrtal mit 25:30 den Kürzeren, obwohl sie ganz gut begonnen hatten. Aus dem 3:3 machten die Hausherren bis zur 17. Minute eine 11:6-Führung. Die Basis legten sie mit einer guten Abwehrarbeit, aus der einige Kontertore entstanden. Danach verkürzten die Gäste den Rückstand aber kontinuierlich und glichen kurz vor der Pause zum 15:15 aus. Der HCOB hatte nun Mühe mit der Chancenverwertung und geriet zu Beginn der zweiten Halbzeit ins Hintertreffen. Bei etwa vier Toren pendelte sich der Rückstand ein. Immer wieder bot sich Oppenweiler/Backnang die Möglichkeit, noch einmal näher heranzukommen, doch das Team versiebte beste Chancen.

Im letzten Spiel dieser Saison in Korb geht es an diesem Sonntag um 14.30 Uhr darum, den vierten Platz zu verteidigen.

HC Oppenweiler/Backnang: Schönbrodt, Zügel – Kreisz (6), Erb, Deißer (2), Schweizer (2), Rauh (4), Horst (4), Dorn (1), Rühle (1), Petrusa (1), Klassen (4/3), Bek, Bühler.