B14 wegen Unfalls kurzzeitig gesperrt

10000 Euro Sachschaden

LEUTENBACH (pol). Auf Höhe der Anschlussstelle Nellmersbach der B14 hat sich am Montagabend ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem rund 10000 Euro Sachschaden entstanden ist. Die Polizei schildert, wie es zum Unfall kam: Eine 45-jährige Fahrerin eines Ford war gegen 21.45 Uhr in Richtung Backnang unterwegs. Links neben ihr fuhr ein anderer Wagen, dessen Fahrer vor der Fahrstreifenzusammenführung nach rechts wollte. Sie bremste stark ab und zog nach rechts, da sie der Meinung war, dass der Fahrer sogleich nach rechts wechseln würde.

Hierbei stieß sie mit einem rechts neben ihr fahrenden Mazda eines 36-Jährigen zusammen. Dessen Wagen war danach nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die B14 wurde kurzzeitig gesperrt. Beide Fahrer blieben unverletzt.