Heimspielauftakt gegen den FCK am 4. August

Die genauen Termine der ersten drei Großaspacher Spiele stehen fest

(hes). Die Verantwortlichen, Fußballer und Fans des Drittligisten SG Sonnenhof Großaspach dürfen die ersten drei Saisonspiele planen. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat gestern die zeitgenauen Ansetzungen der ersten drei Spieltage veröffentlicht. Dabei ist die Mannschaft von Trainer Sascha Hildmann zweimal samstags und einmal mittwochs gefordert. Das bedeutet, dass der Dorfklub am Samstag, 28.Juli, um 14 Uhr mit der Begegnung beim FC Carl Zeiss Jena in die Saison startet. Das erste Heimmatch absolvieren die Großaspacher am Samstag, 4.August. Um 14 Uhr gastiert der frühere Bundesligist 1. FC Kaiserslautern in der Mechatronik-Arena. Es folgt am Mittwoch, 8. August, um 19 Uhr die Begegnung bei den Sportfreunden Lotte. Die Spieltage vier bis zehn will der DFB unterdessen Anfang nächster Woche zeitgenau ansetzen. Bis dahin, hieß es, müssten noch Abstimmungen mit der Zentrale Informationsstelle Sporteinsätze (ZIS), der Polizei und den TV-Sendern getroffen werden. Sobald die Termine feststehen, sind alle Spiele bis Ende September angesetzt.

Großaspachs Spieler absolvierten unterdessen gestern Abend ein Testspiel beim österreichischen Zweitligisten WSG Wattens. Beim 3:0-Erfolg war erneut der Gastspieler Korbinian Burger dabei. Er hinterließ wie auch die anderen SG-Spieler einen starken Eindruck. Eine Entscheidung über die Zukunft von Burger sei noch nicht gefallen. Er spielte in der ersten Halbzeit, in der die Schwaben eine 2:0-Führung herausschossen. Philipp Hercher (12.) und Mike Owusu (15.) waren erfolgreich. Auch im zweiten Durchgang ließ Großaspach nicht nach. Shqiprim Binakaj (73.) machte den 3:0-Erfolg perfekt. Das Trainingslager der SG dauert noch bis morgen, ehe es in Richtung Heimat geht.

SG Sonnenhof Großaspach: Reule (46. Broll) – Gehring, Leist (46. Vitzthum), Burger (46. Binakaj) – Thermann (70. Poggenberg), Bösel (46. Pelivan), Hingerl, Gerezgiher, Hercher (46. Choroba) – Röttger (46. Baku), Owusu (46. Meiser).