Flugpassagiere müssen weiter mit Ausfällen rechnen

Berlin (dpa) - Flugpassagiere müssen sich nach Einschätzung des Flughafenverbandes ADV auch im Herbst auf Probleme einstellen. «Es wird auch im Herbst noch Verspätungen und Ausfälle geben», sagte ADV-Präsident Stefan Schulte den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

«Es sollte zumindest besser werden als im chaotischen Sommer. Wir sind auf dem richtigen Weg, aber es sind längst noch nicht alle Probleme gelöst», sagte der Chef der Frankfurter Flughafengesellschaft Fraport.

Schulte sieht die größten Probleme in der Branche beim Mangel an Fluglotsen und Flugstraßen: «Es müssen deutlich mehr Fluglotsen eingestellt und in die Ausbildung gebracht werden.» Außerde, würden zusätzliche Flugkorridore «neben, über oder unter den bestehenden» benötigt.