Dax fällt unter 12.000 Punkte auf Fünf-Monats-Tief

Frankfurt/Main (dpa) - Erstmals seit Anfang April ist der Dax am Donnerstag wieder unter die Marke von 12.000 Punkten gefallen. Die wachsende Zahl wirtschaftlicher und politischer Risiken treibt immer mehr Anleger aus Aktien.

Die sinkenden Auftragseingänge für die deutsche Industrie im Juli trübten das Bild nun weiter ein.

In den ersten Handelsminuten gab der Dax um 0,40 Prozent auf 11.992,54 Punkte nach. Der breitere Markt zeigte sich ebenfalls schwächer: Der Index der mittelgroßen Werte, der MDax, sank um 0,46 Prozent auf 26.131,22 Punkte.

Der Technologie-Index TecDax büßte ebenfalls 0,46 Prozent ein und fiel auf 2898,86 Zähler. Um 0,24 Prozent auf 3307,69 Punkte ging es zugleich abwärts für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50.