Landesregierung setzt Räumung im Hambacher Forst vorerst aus

Düsseldorf (dpa) - Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat die Räumungsarbeiten im Braunkohlerevier Hambacher Forst nach dem Tod eines Journalisten «bis auf weiteres» ausgesetzt. «Wir können jetzt nicht einfach so weitermachen», sagte NRW-Innenminister Herbert Reul in Düsseldorf.