Zwei Brände in einer Nacht

KIRCHBERG AN DER MURR (pol). An der L1114 zwischen Kirchberg und Burgstall ist es am Freitag gegen 5 Uhr zu einem Brand in einem Strohlager gekommen. Von den dort gelagerten rund 120 Strohballen brannte rund die Hälfte aus. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurde die Landesstraße in diesem Bereich bis zirka 10 Uhr gesperrt. Die Feuerwehr war mit sechs Fahrzeugen und 32 Einsatzkräften vor Ort, um den Brand zu löschen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1500 Euro. Bereits am Donnerstag gegen 22 Uhr war eine Sitzbank im Bereich Hutzeläcker in Brand geraten. Die Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen und 17 Einsatzkräften vor Ort. Sachschaden: etwa 1000 Euro. Foto: B. Beytekin