Bakus Vertrag verlängert sich um ein Jahr

Offensivmann bleibt Großaspachs Fußballern bis 2020 erhalten

Makana Baku wird für die SG Sonnenhof bis 2020 am Ball sein. Foto: A. Becher

(hes/pm). Gute Nachricht für den Fußball-Drittligisten SG Sonnenhof: Der zum Saisonende auslaufende Vertrag von Makana Baku hat sich durch den Einsatz im Heimspiel gegen den Karlsruher SC am vergangenen Sonntag automatisch um ein weiteres Jahr verlängert und läuft nun bis zum 30.Juni 2020. Der 20-Jährige, der seine ersten Einsätze für die deutsche U-20-Nationalmannschaft in den Länderspielen gegen Italien und England feiern durfte, kam im Sommer 2017 aus der Jugendabteilung des FSV Mainz 05 nach Aspach und absolvierte seitdem 51 Pflichtspiele für den Dorfklub, in denen er vier Treffer erzielte und sechs Tore vorbereitete.

Baku ist ein wichtiger Spieler für den SG-Trainer Florian Schnorrenberg. Im offensiven Bereich sorgt der dribbelstarke Profi für viel Torgefahr. Der wieselflinke Aspacher Akteur hat in der laufenden Runde schon 1328 Minuten in 17 Drittliga-Partien absolviert. Deshalb freuen sich die SG-Verantwortlichen darüber, dass Baku auch in der Saison 2019/2020 für den Dorfklub am Ball sein wird. Natürlich möchte der 1,77 Meter große Fußballer seinen Teil dazu beitragen, dass die Schwaben mit dem Abstieg nichts zu tun haben werden. Am Montag, 10. Dezember, um 19 Uhr tritt er mit dem Sonnenhof beim FSV Zwickau an.