Auto schanzt über Böschung und landet im Graben

Drei junge Männer in Weinstadt verletzt, zwei von ihnen schwer

WEINSTADT(pol). Am Samstagabend sind drei junge Männer bei einem Verkehrsunfall in Weinstadt verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Zu dem Unglück kam es, als ein 19-jähriger Renault-Fahrer gegen 20 Uhr auf der Schorndorfer Straße in Endersbach in Richtung Ortsausgang unterwegs war. Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit, so die Auskunft der Polizei, verlor der junge Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Straße ab. Das Auto schleuderte über eine Böschung und dann etwa fünf Meter in die Tiefe und blieb auf dem Dach liegen.

Zunächst war die Polizei davon ausgegangen, dass die Insassen im Twingo eingeklemmt sind, weshalb die Feuerwehr Weinstadt und der Rettungsdienst alarmiert wurden. Glücklicherweise stellte sich später heraus, dass niemand eingeklemmt war, allerdings wurden der Fahrer und ein 18-jähriger Mitfahrer schwer und ein weiterer 18-jähriger Mitfahrer leicht verletzt. Sie kamen in umliegende Krankenhäuser.

Die Feuerwehr Weinstadt war mit den Abteilungen Endersbach und Großheppach mit sechs Fahrzeugen und 35 Einsatzkräften im Einsatz. Der Rettungsdienst war mit insgesamt zwei Notärzten, drei Rettungswägen und einem Einsatzleiter vom Dienst vor Ort.