73 Gruppen wollen teilnehmen

BURGSTETTEN (pm). Der Faschingsverein Burgstetten lädt zum 28. Spatzenumzug am Sonntag, 20. Januar, in Erbstetten mit 73 Gruppen mit über 2300 Narren ein. Angemeldet sind bekannte Karnevals- und Fasnetsvereine aus der Umgebung. Los geht es ab 11 Uhr im Narrendorf. Dort ist für das leibliche Wohl gesorgt. Um 12 Uhr werden die Zunftmeister und Präsidenten der Gastvereine von Bürgermeisterin Irmtraud Wiedersatz sowie dem Zunftmeister der Murrtalspatzen, Richard Sailer, dem Präsidenten Marcel Clerici und der Vizepräsidentin Daniela Schäfer begrüßt. Der Umzug beginnt um 14.11 Uhr am Sportplatz. Die Narren bahnen sich über die Gartenstraße auf die Burgstaller- und die Hauptstraße ihren Weg. Enden wird der Umzug am Narrendorf. Um die Kosten für den Umzug zu decken, freut sich der Faschingsverein Burgstetten über den Kauf eines Umzugsprogramms für 1,50 Euro. Parkplätze finden die Besucher am Freibad in Erbstetten. Die Parkplätze am Sportplatz sind für die Busse der Narrengruppen reserviert. Die Ortsdurchfahrt ist von zirka 14 bis 16 Uhr für den Verkehr gesperrt. Foto: privat