Bsirske kündigt harte Haltung bei Tarifstreit mit Ländern an

Berlin (dpa) - Zum Start der Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Bundesländer hat Verdi-Chef Frank Bsirske eine harte Haltung der Gewerkschaften angekündigt. Der Verhandlungsführer der Länder, Berlins Finanzsenator Matthias Kollatz, machte dagegen deutlich, dass die Länder sparen müssten. Bsirkse sagte dem Redaktionsnetzwerk Deutschland: «Wir müssen Anschluss halten an die Entwicklung in der Privatwirtschaft und in den Branchen insgesamt, wo wir im letzten Jahr im Schnitt Tariflohnerhöhungen über drei Prozent gesehen haben.»