SVU hat die Nase vorne

Unterweissachs Fußballer gewinnen ihr eigenes Aktiventurnier

Tim Kaltenthaler (rechts) ließ sich mit dem SVU nicht überraschen. Foto: A. Becher

(hes). Die Fußballer des SV Unterweissach gewannen ihr eigenes Aktiventurnier in der Sporthalle beim Bildungszentrum. Die Gastgeber bezwangen im Finale den SV Allmersbach durch einen Treffer von Michael Wendel mit 1:0 und wiederholten damit den Turniersieg aus dem vergangenen Jahr.

Der SVU kassierte in insgesamt acht Partien lediglich einen Gegentreffer. Zusätzlich wurde SVU-Kicker Julian Wihofszki mit sieben Treffern als bester Torschütze des Turniers geehrt. Als bester Torhüter ging Burak Demirel (FC Stuttgart-Cannstatt) hervor. Die Begegnung um den dritten Platz entschied der VfR Murrhardt gegen die SG Erbstetten/Nellmersbach II durch die Treffer von Patrick Voag und Sebastian Schmölzer mit 2:0. Im Halbfinale behaupteten sich der SVU (4:3 nach Neunmeterschießen gegen Murrhardt) und der SV Allmersbach (4:0 gegen Erbstetten/Nellmersbach II). Insgesamt 24 Mannschaften hatten teilgenommen. Darunter war ein Team aus der Weissacher Partnerstadt Lommatzsch. Die Sachsen schieden jedoch nach den Gruppenspielen aus.

Beim AH-Turnier setzte sich am Ende der SV Steinbach vor dem TSV Lippoldsweiler und dem TSV Oberbrüden durch. Der SV Allmersbach, der Große Alexander Backnang, der TSV Althütte und der SVU mussten sich mit den weiteren Platzierungen zufriedengeben.

Zudem fanden zwei Turniere der Nachwuchsfußballer im Täle statt. Bei der B-Jugend waren sechs Teams dabei. Das Finale entschied der TSV Leutenbach gegen den SVU mit 1:0 für sich. Die zweite Unterweissacher Mannschaft verlor die Partie um Rang drei gegen die SG Weinstadt mit 2:4 nach Neunmeterschießen. Neun Vertretungen waren bei der C-Jugend aktiv. Die SG Sonnenhof Großaspach gewann das Endspiel gegen die Zweite des FC Viktoria Backnang mit 5:0. In der Begegnung um den dritten Rang behielt das erste FCV-Team gegen den VfR Murrhardt 3:0 die Oberhand.