Geänderte Verkehrsführung in der Talstraße

Einbahnregelung in Richtung Aspacher Brücke

BACKNANG (pm). Die Neugestaltung rund um die Aspacher Brücke macht weiterhin Fortschritte. Mit dem Beginn des neuen Bauabschnitts fallen Kanalsanierungsarbeiten und Arbeiten für die Gas- und Wasserleitungsverlegung sowie anstehende Asphaltarbeiten an. Dies führt ab diesem Mittwoch, 13. Februar, zu einer veränderten Verkehrsführung in der Talstraße. Von der Bleichwiese aus kommend wird die Talstraße ab der Querung des Mühlkanals bis Sommer 2019 nur noch einspurig in Richtung Aspacher Brücke befahrbar sein. An der Kreuzung Talstraße/Aspacher Straße können Autofahrer wie gewohnt nach rechts in Richtung Aspach, nach links über die Aspacher Brücke in Richtung Innenstadt und geradeaus in die Gerberstraße sowie zum Parkhaus Windmüller gelangen. Für Autofahrer von der Aspacher Straße kommend heißt das jedoch, dass vorerst nicht mehr nach links in die Talstraße abgebogen werden kann. Entsprechend führt eine Umleitung ab dem Kreisverkehr Aspacher Straße/Dresdener Ring über den Dresdener Ring in die Sulzbacher Straße in Richtung Stadtmitte. Fahrradfahrer fahren an der Kreuzung Talstraße/ Aspacher Straße entsprechend der Beschilderung über die Aspacher Brücke in die Grabenstraße. Trotz der einseitigen Straßensperrung bleibt die Zufahrt über die Holzbrücke zum Parkhaus Stadtmitte aus Richtung Bleichwiese problemlos erreichbar. Die Ausfahrt erfolgt über die Talstraße in Richtung Aspacher Straße oder über die Grabenstraße. Ebenso anfahrbar ist nach wie vor das Parkhaus Graben und die Tiefgarage Biegel über die Bácsalmásbrücke. Die Ausfahrt ist jeweils entsprechend der Einbahnregelung über die Talstraße möglich.