Schlag sprintet zur neuen Bestzeit

LG-Athletin präsentiert sich gut

Lena Schlag überzeugte bei der deutschen Jugendmeisterschaft. Foto: R. Görlitz

(pm). Mit Deutschlands besten 400-Meter-Läuferinnen der Jahrgänge 2000 und 2001 durfte sich Lena Schlag bei den deutschen Jugendmeisterschaften im Sindelfinger Glaspalast messen. Mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 59,07 Sekunden (zuvor 59,59 Sekunden) über die zwei Hallenrunden präsentierte sich die Leichtathletin der LG Weissacher Tal pünktlich zum Höhepunkt der Hallensaison in Bestform. „Ich freue mich, dass unsere Trainingsplanung perfekt aufgegangen ist und Lena diese Leistung auf den Punkt abrufen konnte“, so ihre Trainerin Sinje Kühnert nach dem Lauf. Mit dieser Bestzeit wurde die erfolgreiche Hallensaison zufrieden abgeschlossen. Schlag belegte den 21. Platz der weiblichen U20 unter 27 Starterinnen. Aber allein schon die Teilnahme an den deutschen Titelkämpfen war für sie ein Erfolg. Es gewann Mona Mayer (MTV Ingolstadt) mit 54,32 Sekunden. Die LG-Athleten gehen nun in die Vorbereitungsphase für die Freiluftsaison, um den positiven Trend fortsetzen zu können.