Neuseeland gibt Startschuss für Aktionstag gegen Klimawandel

Wellington (dpa) - Mit Protestmärschen von mehreren Tausend Schülern in Neuseeland hat der weltweite Aktionstag gegen den Klimawandel begonnen. In dem Pazifikstaat sind mehr als 30 Demonstrationen geplant. Unter dem Motto «#FridaysForFuture stehen weltweit etwa 1700 Kundgebungen in rund 100 Ländern auf dem Programm, auch in verschiedenen deutschen Städten. Symbolfigur der Schülerbewegung ist die 16-Jährige Schwedin Greta Thunberg, die im vergangenen Sommer den Anstoß für die Freitagsproteste gegeben hatte.