Kinderporno-Verdacht: Möglicherweise nur ein Mann beteiligt

Würzburg (dpa) - Nach der Festnahme von zwei Männern wegen Kinderporno-Verdachts in Würzburg prüfen die Ermittler, ob möglicherweise nur einer von beiden an der Tat beteiligt war. Die beiden Verdächtigen - oder einer von beiden - sollen pornografisches Material mit kleinen Kindern selbst hergestellt und im Internet verbreitet haben. Auf dem Material sind kleine Jungen zu sehen. Ermittler hatten gestern in Würzburg mehrere Objekte durchsucht. Im Visier stand auch eine Kindertagesstätte.