TVM trifft auf den Letzten

Murrhardts Tischtennisspieler sind nah an den Abstiegsplätzen

Jürgen Wörner steht mit dem TV Murrhardt im Heimspiel unter Zugzwang. Foto: A. Becher

(mic). Verbandsklasse: TV Murrhardt – TTC Bietigheim-Bissingen III. Die Murrhardter Tischtennismänner liegen nur einen Zähler vor dem Platz der Abstiegsrelegation. Und die dort rangierende TG Donzdorf II hat im Saisonfinale noch einige lösbare Aufgaben vor sich, um zu punkten. „Ein TVM-Sieg ist Pflicht im Kampf um den Klassenerhalt“, zieht Murrhardts Routinier Jürgen Wörner den Schluss vor der morgigen Heimpartie gegen den Tabellenletzten aus dem Enztal. Los geht es um 15 Uhr in der Sporthalle der Bodelschwinghschule. Die Gäste haben zwar keine Chance mehr auf den Klassenerhalt, aber Jürgen Wörner warnt vor den wechselnden Aufstellungen der Bietigheimer Mannschaft. In der Vorrunde gewannen die Walterichstadter zwar an der Enz mit 9:4. Aber in das Gedächtnis des TVM-Teams ist auch die Punkteteilung in der Aufstiegsrelegation vom vergangenen Mai eingebrannt.

Bezirksliga: Die Sportfreunde Großerlach müssen beim Vorletzten Beinstein III zwingend für den Verbleib in der Liga punkten. Burgstetten ist zwar raus aus dem Aufstiegsrennen, möchte aber wenigstens Platz drei ergattern.

Es spielen – Sonntag: TB Beinstein III – SF Großerlach (10 Uhr, TB-Sporthalle), TTV Burgstetten – VfR Birkmannsweiler III (15, Gemeindehalle in Burgstall).

Bezirksklasse: Oberbrüden II muss gewinnen, um den Meistertitel nicht doch noch in Gefahr zu bringen. Backnang (Platz vier) und Spiegelberg (bereits abgestiegen) wollen sicherlich punkten, auch wenn sich an ihrer Tabellenlage nicht mehr viel ändern wird. Großaspach sollte noch ein paar Zähler ergattern, um nicht in Abstiegsgefahr zu geraten.

Es spielen – Samstag: VfR Birkmannsweiler IV – TSV Oberbrüden II (14, Birkmannsweiler Halle), TSG Backnang – SV Fellbach (Sporthalle des Tausgymnasiums, 18), SV Spiegelberg – TB Beinstein IV (20, Mehrzweckhalle), TTV Großaspach – TTC Hegnach III (20, Mühlfeldhalle).