Fünfter Abgang: Shaban Ismaili verlässt die SG

Offen ist noch, ob Abedin Krasniqi beim Fußball-Regionalligisten bleibt
Shaban Ismaili

(hes). Fußball-Regionalligist SG Sonnenhof Großaspach muss den fünften Abgang verkraften. Nach Fabian Aupperle, Matthias Franz, Daniel Zivaljevic und Dennis Ruiz-Maile verlässt auch Shaban Ismaili den Verein. Er gehörte in der Saison 2009/2010 zu den Leistungsträgern. Der vom VfB Stuttgart II für eine Runde ausgeliehene Kicker kam in 33 von 34 Spielen zum Einsatz. Der Regionalligist bemühte sich darum, sich die Dienste des 21-Jährigen für eine weitere Runde zu sichern. „Wir wollten ihn behalten“, unterstreicht SG-Sportkoordinator Joannis Koukoutrigas. Ismaili habe ihm gegenüber betont, seine Chance beim VfB II suchen zu wollen. Das hat der Mittelfeldspieler mittlerweile zwar aufgegeben, doch Aspach profitierte vom Sinneswandel nicht: Ismaili wechselt laut Koukoutrigas zu Red Bull Leipzig in die Regionalliga Nord.

Offen ist bislang, ob Stürmer Abedin Krasniqi die SG verlässt. Dies entscheidet sich in Kürze. Koukoutrigas nennt den 28. Juni, den Tag des Trainingsstarts (17 Uhr im Fautenhau), als Deadline. Danach gebe es keine Freigabe mehr. Als SG-Zugänge stehen bislang Marius Jurczyk (FC Heidenheim) und Simon Frank (U19 des VfB Stuttgart) fest. Gesucht werden ein Innenverteidiger, zwei bis drei Stürmer und ein Mittelfeldspieler. Das erste Testspiel absolviert die SG am 4. Juli. Um 17 Uhr geht es in Sulzbach/ Murr gegen den Oberligisten FC Astoria Walldorf. Unterdessen sollten die drei Regionalliga-Gruppen am Wochenende eingeteilt werden. Der DFB hat aber noch nichts veröffentlicht. Koukoutrigas geht davon aus, dass neben den Aufsteigern FC Memmingen, FSV Frankfurt II und 1899 Hoffenheim II auch Wormatia Worms in die Süd-Staffel kommt. Die Termine der Vorrunde werden beim Staffeltag am 12. Juli in Frankfurt festgelegt.