Tunnel wegen Übungen gesperrt

LEUTENBACH. Die jährlichen Bedienungsschulungen und -übungen für das Betriebs- und Überwachungspersonal des B14-Tunnels werden im September und Oktober vorgenommen. Das teilte das Regierungspräsidium Stuttgart mit. Zudem werden den Mitarbeitern technische und rechtliche Neuerungen vorgestellt. Die jährlichen Schulungen und Übungen sind aus Sicherheitsgründen nicht unter Verkehr möglich, da zum Beispiel plötzliche Vollsperrungen und andere Ereignisse simuliert werden. Aus diesem Grund wird die B14 am Montag, 27. September, und am Dienstag, 28. September, jeweils von 9 bis etwa 15.30 Uhr zwischen den Anschlussstellen Winnenden-West und Winnenden-Hertmannsweiler in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt. Umleitungsstrecken sind ausgeschildert. Der Verkehr in Fahrtrichtung Backnang wird über Winnenden und in Fahrtrichtung Waiblingen über Leutenbach geleitet. Weitere Übungstage folgen im Oktober. Dafür sind der 4. Oktober und die Wochentage ab 11. Oktober vorgesehen. Die Sperrungen finden außerhalb der Berufsverkehrszeiten statt.