Zur Person

1967 wird Alexander Zorniger am 8. Oktober in Mutlangen geboren. 1973 beginnt er beim TSV Mutlangen mit dem Fußballspielen. Noch in der Jugend wechselt Zorniger zum TSB Schwäbisch Gmünd. Dort sowie beim VfL Nagold und beim SV Bonlanden spielt er als Aktiver in der Landes-, Verbands- und Oberliga. 2002 übernimmt Zorniger das Traineramt beim 1. FC Normannia Gmünd. 2004 führt er den Verein in die Oberliga. Fünf Runden in dieser Spielklasse folgen: Sie enden alle mit Mittelfeldplätzen. 2007 gewinnt der Coach mit der Normannia den WFV-Pokal. 2009 wechselt Zorniger als Co-Trainer von Markus Babbel zum VfB Stuttgart. Im Dezember müssen beide gehen. 2010 übernimmt Zorniger im Sommer den Regionalligisten Großaspach.