Däninnen bangen um EM-Viertelfinale - 1:2 gegen Italien

Halmstad (dpa) - Dänemark muss bei der Fußball-Europameisterschaft der Frauen in Schweden um den Einzug ins Viertelfinale bangen. Nach dem 1:1 zum Auftakt gegen Schweden verloren die Däninnen in Halmstad 1:2 (0:0) gegen Italien.

Die Südeuropäerinnen gingen durch einen Doppelschlag von Melania Gabbiadini (55.) und der kurz zuvor eingewechselten Ilaria Mauro (60.) in Führung. Nach dem Anschlusstreffer von Mia Brogaard (66.) wurde es in der Schlussphase noch einmal spannend. Italien hat vor dem abschließenden Spiel der Gruppe A vier Punkte auf dem Konto, Dänemark bringt es erst auf einen Zähler.