Sommerhoch «Yasmine» bringt bestes Badewetter

Offenbach (dpa) - Sommerhoch «Yasmine» bringt bestes Badewetter in ganz Deutschland bis weit in die nächste Woche. Am Wochenende liegen die Temperaturen bei angenehmen Werten bis 28 Grad, in der nächsten Woche klettern sie wieder bis zur 30 Grad-Marke.

Die Luft kommt von Norden - «die ist für den menschlichen Organismus im "Wohlfühlbereich"», sagte Meteorologin Dorothea Paetzold vom Deutschen Wetterdienst (DWD).

Das Wasser vieler Badeseen hat mittlerweile akzeptable Temperaturen - erfrischend, aber nicht zu warm: Der Wannsee gehöre mit 24 Grad zu den wärmsten Seen, berichtete Paetzold - «kein Wunder, schließlich ist er mit einer maximalen Tiefe von neun Metern recht flach». Viel kälter ist es im 39 Meter tiefen und 850 Meter hoch gelegenen Titisee im Schwarzwald - dort beträgt die Wassertemperatur derzeit nur 18 Grad. Auch Nord- und Ostsee haben 18 Grad Wassertemperatur - rund um Helgoland ist das Wasser mit 15 Grad deutlich kälter.