Frankreich wird erstmals U 20-Weltmeister

Istanbul (dpa) - Die französischen Fußball-Junioren haben sich erstmals den Titel des U 20-Weltmeisters gesichert. Die Mannschaft von Trainer Pierre Mankowski gewann das WM-Finale im türkischen Istanbul gegen Uruguay mit 4:1 (0:0) im Elfmeterschießen.

In der regulären Spielzeit waren keine Tore gefallen. Beide Teams mieden lange das Risiko und erspielten sich kaum Torchancen. Den entscheidenden Elfmeter für Frankreich verwandelte Dimitri Foulquir. Torhüter Alphonse Areola von Paris St. Germain parierte zwei Elfmeter.

Für Frankreich war es die erste Finalteilnahme in dieser Altersklasse. Uruguay wurde bereits 1997 Vize-Weltmeister. Zuvor war Ghana im Spiel um den dritten Platz ein 3:0 (2:0)-Erfolg gegen die Auswahl des Iraks gelungen. Die deutschen U 20-Junioren hatten die Qualifikation zur Endrunde nicht geschafft.