54 Mitarbeiter atmen auf

Insolvenzverwalter bestätigt die Übernahme der Firma Soehnle Professional durch Riva

Zum 1. Februar wurde der Geschäftsbetrieb der Soehnle Professional GmbH&Co. KG von der Unternehmensgruppe Riva übernommen. 54 von 64 Beschäftigungsverhältnisse werden am Standort Backnang erhalten.

Die Firma im Gewerbegebiet Lerchenäcker: Die neue Gesellschaft wird künftig als Soehnle Industrial Solutions GmbH firmieren. Foto: J. Fiedler

BACKNANG (yw). Nachdem sich in der vergangenen Woche der Insolvenzverwalter Dr. Tibor Braun noch zurückhaltend geäußert hatte und nur Riva-Geschäftsführer Hermann Püttmer die Übernahme bestätigte (wir berichteten), ist es nun auch vonseiten des Insolvenzverwalters offiziell: Für Soehnle Professional, einem Marktanbieter professioneller Mess- und Wägetechnik, konnte eine Fortführungslösung im Wege einer übertragenden Sanierung gestaltet werden, heißt es in einer Mitteilung.

54 Mitarbeiter des Unternehmens können aufatmen. Sie werden im Wege der Übertragung des Geschäftsbetriebs von der Unternehmensgruppe Riva übernommen. Lediglich 10 Arbeitsplätze sind laut Mitteilung infolge von Synergieeffekten im Zuge der Betriebsübernahme entfallen. Die Erwerberin hat durch einen entsprechenden Kostenzuschuss dazu beigetragen, dass den von Kündigungen betroffenen 10 Mitarbeitern der Übertritt in eine Beschäftigungsqualifizierungsgesellschaft angeboten werden konnte, so der Stuttgarter Rechtsanwalt Braun. Hierdurch kann die sofortige Arbeitslosigkeit für die betroffenen Mitarbeiter vermieden werden und über sechs Monate hinweg die Vermittlung in den ersten Arbeitsmarkt begleitet werden.

Die neue Gesellschaft wird am Markt künftig als Soehnle Industrial Solutions GmbH firmieren. Die Firma Soehnle hatte am 29. November 2013 ein Insolvenzverfahren beantragt, das vom Amtsgericht Ludwigsburg am gleichen Tag eingeleitet wurde. Der Geschäftsbetrieb konnte im Rahmen der Insolvenzabwicklung wieder aufgenommen werden. Riva ist mit Metall- und Stahlbau, Glasfassaden, Stahl-Sonderkonstruktionen, energie- und gebäudetechnischen Anlagen, Biogasanlagen sowie Lichttechnik erfolgreich. Diese international tätige Unternehmensgruppe ist der starke Partner, der Soehnle Professional in der Vergangenheit für eine Erschließung der Märkte fehlte, so Braun weiter.

Durch die neue Finanzstärke gewährleistet Soehnle in der Zukunft wie gewohnt hohe Qualität der Produkte bei kurzen Lieferzeiten und bekannt gutem Service.

Mit Harro Höfliger Verpackungsmaschinen GmbH (Allmersbach im Tal) konnte darüber hinaus ein Investor für die Immobilie gefunden werden. Soehnle wird im Laufe des Jahres den Geschäftsbetrieb in eigene Räumlichkeiten der Unternehmensgruppe Riva verlagern, um die Betriebsimmobilie der Firma Höfliger zur Verfügung stellen zu können.