Zwei Kandidaten aus dem Stadtteil Strümpfelbach

Wolfgang Ebinger will Rathauschef in Oppenweiler werden

Wolfgang Ebinger

OPPENWEILER (flo). Seit 22 Jahren wohnt Wolfgang Ebinger in Backnang-Strümpfelbach. Er arbeitet in der Erwachsenenbildung bei einem großen Bildungsträger, derzeit in der kaufmännischen Umschulung. Jetzt will der 57-Jährige Bürgermeister in Oppenweiler werden. Seine derzeitige Tätigkeit übt Ebinger seit 23 Jahren aus. Zuvor war er im Vertrieb tätig und hat ursprünglich Deutsch und Englisch für das Lehramt an Gymnasien in Tübingen studiert und mit dem 1. Staatsexamen abgeschlossen. Durch den Besuch des Wirtschaftsgymnasiums und eine Umschulung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel hat er Kenntnisse im wirtschaftlichen Bereich. Die Betriebe in Oppenweiler kenne ich durch frühere langjährige Praktikumsvermittlung und -betreuung. Mit Ämtern und Behörden habe ich im Rahmen meiner beruflichen Tätigkeit laufend zu tun, sagt Ebinger.

Wolfgang Ebinger war der erste Kandidat, der seine Bewerbung abgegeben hat. Nach ihm warf auch Andreas Vetter aus Strümpfelbach seinen Hut in den Ring (wir berichteten).